JELINEK[JAHR]BUCH


Schwerpunkte des Interuniversitären Forschungsverbunds Elfriede Jelinek, die nicht in einer eigenen Buchpublikation dokumentiert werden, werden als Teil des JELINEK[JAHR]BUCHS veröffentlicht.
Diese seit 2010 in regelmäßigen Abständen (bis 2013 jährlich, ab dann im Abstand von zwei Jahren) erscheinenden Jahrbücher des Elfriede-Jelinek-Forschungszentrums sind als Forum der aktuellen Debatte und der analytischen Reflexion, der Rück- und der Vorschau konzipiert.

Die Themen der Jahrbücher ergeben sich aus den Ereignissen der jeweils gerade vergangenen Jahre. Präsentiert und diskutiert werden neben Projekten des Interuniversitären Forschungsverbunds auch Aspekte und Geschehnisse, die mit Jelineks Arbeiten in Zusammenhang stehen und im Brennpunkt des wissenschaftlichen und öffentlichen Interesses sind, etwa neue Werke Elfriede Jelineks bzw. Uraufführungen ihrer Theatertexte. Davon ausgehend werden auch grundsätzliche Fragen zum Werk der Autorin und weiterführende Themen verhandelt, etwa in der Rubrik „Das Über-Setzen. Interkulturelle Dialoge“ Fragen zum Bereich der internationalen Rezeption.

Dokumentiert werden außerdem die Beiträge, Arbeitsgruppenberichte und Diskussionen der Workshops für NachwuchswissenschaftlerInnen und -künstlerInnen, die vom Interdisziplinären Forschungsverbund Elfriede Jelinek in regelmäßigen Abständen veranstaltet werden. Den Abschluss des Jahrbuchs bilden jeweils Chroniken, in denen die zentralen Ereignisse rund um Jelinek, die in den jeweiligen Jahren stattgefunden haben, verzeichnet sind.