29.6.2021

Projekt KUNST & POLITIK

PERFORMANCE

europa flieht
Mit Dirk D'Ase und Miroslava Svolikova


Der Text und seine performative Umsetzung entstanden im Rahmen der Veranstaltung "Kunst.Politik.Moral" des Forschungsschwerpunktes Kunst & Politik 2021.

Komposition, Konzept und Gestaltung: Dirk D’Ase
Text: Miroslava Svolikova
Schlagwerk: Emma Frauenholz, Raffael Auer
Schauspiel: Julia Mikusch
Elektronik: Dirk D'Ase
Dirigat: Harald Demmer

europa flieht - Performance für zwei Schlagwerker*innen, Tonträger und eine Schauspielerin mit live Elektronik (Die Schlagwerkinstrumente bestehen aus Trashinstrumenten)


Dirk D'Ase ist Komponist und stellvertrender Studiengangsleiter für Tasteninstrumente, Musikleitung und Komposition an der MUK. Kompositionsstudium bei L. Berio, F. Cerha und K. Penderecki. Komposition von Opern, Solokonzerten, einer Symphonie, Orchesterwerken, Liedern und Kammermusik. Seine Forschungen in Schwarzafrika haben einen fundamentalen Einfluss auf sein kompositorisches Denken.